Aktuell: Alle News auf einen Blick

Aktuell Alle News auf einen Blick

29.10.2020

Positive Aktivität und ein Beispiel aus der Praxis

Obschon die globale Wirtschaft unter den Massnahmen zur Eindämmung der COVID-Verbreitung massiv leidet, können wir als führende Dachstiftung der Schweiz mit dem Geschäftsverlauf sehr zufrieden sein. Gerade während des Lockdowns haben überdurchschnittlich viele Interessierte mit der Fondation des Fondateurs (FdF) Kontakt aufgenommen. Es ging um Abklärungen für Neugründungen von unselbständigen Stiftungen, Fragen betreffend Nachlassplanungen aber auch um Anfragen, ob und welche unserer Stiftungen allenfalls Hilfe bei COVID-bedingten Ausfällen von Kulturveranstaltungen leisten könnten. Die FdF wird als Anlaufstelle für zahlreiche Stiftungsfragen wahrgenommen, und viele Menschen in der Schweiz scheinen sich gerade in dieser unsicheren Zeit nicht nur Gedanken über sich zu machen, sondern auch über ihre Mitmenschen. 

So waren auch die Herausforderungen für die bestehenden Stiftungsfonds mannigfaltig: haben die einen versucht, bei der Entwicklung eines COVID-Impfstoffs zu helfen, mussten andere darauf achten, dass ihre Bildungsprojekte in Entwicklungsländern nicht vollständig zum Erliegen kamen. 

Culinarium Alpinum

Der Krise zum Trotz eröffnete Ende August das «Culinarium Alpinum» in Stans seine Tore. Grundlage für das ambitionierte Projekt der Umnutzung des ehemaligen Kapuzinerklosters in ein Kompetenzzentrum für Regional-kulinarik war eine unter dem Dach der FdF errichtete Stiftung. Als sich abzeichnete, dass die notwendigen finan-ziellen Mittel eingeworben werden können, wurde die Stiftung KEDA, Kulinarisches Erbe der Alpen, in eine selbständige umgewandelt, die nun das «Culinarium Alpinum» betreibt. Ein solches Szenario ist ganz im Sinne der FdF.

Ein Besuch im «Culinarium Alpinum» lohnt sich, denn gerade in diesen unruhigen Zeiten ist das ehemalige Kapuzinerkloster ein Ort, um Kraft zu tanken und sich von lokaler Kulinarik verwöhnen zu lassen. 

03.04.2020

Stiftungsarbeit in der aktuellen Krisensituation

Die Empfehlung von SwissFoundations zum Stiftungsengagement in Zeiten der Corona-Krise finden Sie hier.

10.07.2019

Student verkauft traditionelle tibetanische Gegenstände

Der Gründer und Inhaber von Tsongra, Tsering Lhachok, hat viele Jahre ein Stipendium des Olive Grove Fund erhalten. Nun steht er kurz vor dem Abschluss. Parallel dazu hat er seine Online-Firma gegründet, die traditionelle tibetische Artikel, Tsongra, verkauft.

Hier geht es zum Online-Shop.

07.07.2019

Studie zu Kosten und Nutzen gemeinnütziger Förderstiftungen in der Schweiz

Die von SwissFoundations initiierte und gemeinsam mit PwC Schweiz erarbeitete Studie «Stiftungen – Ein gutes Geschäft für die Gesellschaft» liefert erstmalig in Europa einen überzeugenden finanzpolitischen Nachweis, dass sich gemeinnützige Stiftungen für die Schweizer Gesellschaft lohnen.

01.01.2019

Ein Tag im Leben von Kathrin Messner

Die Wienerin Kathrin Messner eröffnete 1995 in Sri Lanka eine Schule. Im Magazin des Tages-Anzeiger wurde sie porträtiert. Den Artikel finden Sie hier.